Sonntag, 23. März 2014

Creativa und Nettigkeiten...

...Hallo ihr Lieben.

Vielen Dank für die lieben Kommentare und ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser. Ich freue mich riesig, dass ihr da seid.
 
Gestern war ich mit meinen Lieben- Thilde, Ulla und Alina (Ullas jüngste Tochter) - in Dortmund auf der Creativa. Es war an sich eine schöne Messe und ich hätte gerne noch einiges mehr gesehen und auch gerne ein paar Fotos für euch gemacht, aber es war teilweise nur ein einziges Geschiebe, Geschubse und Gedrängel. An manchen Ständen war es gar nicht möglich zu gucken, weil sich einige Damen dort wie Hyänen  vor den Waren und Ausstellungsstücken positioniert hatten und kein Durchkommen mehr war. Das fand ich sehr schade, sonst hätte ich bestimmt noch die ein oder andere Kleinigkeit mehr mitgenommen.
 
Da ich dort keine Bilder für euch machen konnte, habe ich zumindest meine Errungenschaften fotografiert. (ACHTUNG Bilderflut!)


 
 
Die schöne Wolle habe ich bei Jutta gekauft und den Nadeleinfädler hab ich von einem Niederländer
 
 

 
Bei den Tellern handelt es sich um Reiben, die (wie ich finde) super aussehen und wunderbar funktionieren gekauft habe ich sie bei zwei netten Spaniern 
 
 


An den zwei Schätzchen konnte ich auch nicht vorbei gehen. Süß oder?
Da kam mal wieder meine Leidenschaft für Fliegenpilze durch. :)
 
 





Davon hätte ich am liebsten noch mehr gekauft, aber auch dieser Stand war brechend voll, so dass ich keine Lust hatte mich da durchzudrängeln (die Sachen gab es direkt an der Kasse).
 
 



Die Sachen hab ich an verschiedenen Ständen gekauft, ein paar Stempel, ein paar Knöpfe, ein Backförmchen, etwas Papier und zwei CD's mit Vorlagen von Taschen (werde mir ja zum Geburtstag endlich eine Nähmaschine kaufen) :)
 
 
 


Diese süßen Stempel hab ich bei Kaleidoskop gekauft.
 
 


Und noch mehr Stempel.
 
 


Am Stand von VBS war ebenfalls ein fürchterliches Geschiebe und Geschubse, deshalb hatte ich auch keine Lust dort viel zu schauen, hab nur ein paar Kleinigkeiten eingesammelt und bin zur Kasse (das Holzkistchen gab es als Geschenk).
 
 


Meine größte Ausbeute für den gestrigen Tag war bei LaBlanche
Dort gab es eine supersüße Tragetasche und die wollte ich unbedingt haben, also rein ins Getümmel und viele schöne Sachen ins Körbchen. (Obwohl der Stand sehr gut besucht war konnte man dort relativ entspannt alles anschauen, ohne von irgendwem weggedrängelt zu werden).
 
 *Seid ihr noch da?*
Das waren dann all meine Errungenschaften.
 
Aber es kommen noch ein paar Bilder.
*Durchhalten* :)
 
Als ich nach Hause kam hatte ich eine süße Nettigkeit von der lieben Silke im Briefkasten.
 
 


So schön verpackt war es (sogar das Tape war rot mit weißen Punkten *freu*) Eigentlich viel zu schade zum auspacken.  (aber die Neugier hat gesiegt)
 

 


Und zum Vorscheinen kamen ein süßes Hängerchen, ein paar Tags und die Karte war auch wunderschön!
Liebe Silke, vielen lieben Dank für die Nettigkeit, ich habe mich riesig gefreut. Werde ein schönes Plätzchen für das Hängerchen suchen. :)
 
Ihr wisst ja was das heißt. Die ersten drei Kommentatoren werden eine Nettigkeit von mir bekommen und müssen dann beim nächsten Post ebenfalls drei Nettigkeiten verteilen. Wer nicht mitmachen möchte schreibt dies bitte in den Kommentar mit rein.
 
 
 
Dann kam diese Woche meine Bestellung von der lieben Kerstin
Die Sachen habe ich bei ihrem Blogflohmarkt erstanden. :) So schön!!! :)
 
 
 
 
Ebenfalls diese Woche kam meine Bestellung von der lieben Cornelia
Vielen neue Stempel. :)
 
 
Ihr habt es fast geschafft!!! Ich hoffe ihr seid noch da!
 
 
Ich habe diese Woche nämlich auch noch ein bisschen gebastelt.
 
 


Zunächst habe ich alte Eierpaletten mit Klarlack eingesprüht. (Natürlich draußen und über Nacht trocknen lassen.)
 
 




Dann Arbeitsplatz vorbereitet und Blumenerde eingefüllt.
 
 


Schön mit Gänse- und Wachteleiern und ein paar Blümchen dekoriert und schon war meine kleine Frühlingsüberraschung für Ulla fertig.
 
 




 
Thilde hat natürlich auch eins bekommen. :)
 
 
Ihr habt es geschafft!
DANKE, dass ihr bis hierhin durchgehalten habt. Ihr ward sehr tapfer.
 
 
 
 
Noch schnell einen sonnigen Frühlingsgruß aus meiner Küche.
Habt noch einen schönen Sonntag.
 
Bis bald eure
Janine
 
 


 



Mittwoch, 19. März 2014

zu Besuch...

...bei unserer Freundin Ulla waren Thilde und ich am Montag. Es war so ein schöner Tag und Zeit verging wie immer wie im Flug. Wir haben viel gequatscht, gut gegessen, etwas gestrickt, einen kleinen Filz-Versuch unternommen und ein wenig den Frühling (wenn es auch sehr kalt war) genossen...
Ich hab für euch ein paar Bilder gemacht und zeigt sie euch heute (mit Ullas Einverständnis). Es ist nur ein kleiner Auszug, aber es ist so gemütlich bei ihr...
 
...aber zu erst möchte ich mich noch für eure lieben Kommentare bedanken und meine neuen Leser ganz herzlich begrüße, ich freu mich so, dass ihr da seid!!!! :)


Das ist Rufus...
 
 
...wie ihr seht genießt er sein Hundeleben...
 

...und das ist Moony, die liebste Katze, die ich je gesehen habe...
 
aber jetzt genug der Haustiere (ich musste sie euch einfach vorstellen und bei Ulla geht es ihnen so richtig gut)...
 

Von der schönen Korkenzieherweide gibt es nicht nur eine bei Ulla im Garten...
 

Ein bisschen Frühling hab ich für euch eingefangen...
 


..und noch ein paar Schneeglöckchen (leider sehr unscharf)...
 


...auf dem Gartentisch herrscht auch schon Frühling...
 
 
 




...und auch dort gibt es diese wunderschöne Schachbrettblume, die ich schon bei einigen von euch bewundert habe (gestern habe ich auch mehrere Gärtnereien abgeklappert, weil ich auch eine haben wollte, aber leider habe ich sie nirgendwo bekommen :(
 

 
..etwas Osterdeko...
 
 


...noch mehr Osterdeko...
 
 


...und auf der Fensterbank...
 
 


...selbe Fensterbank, nur andere Seite....
 
 


...dieses Prachtstück steht bei Ulla in der Küche und ist noch voll funktionsfähig (Ich bin da ganz neidisch drauf)...Ich liebe ihn :)
 


...dann wurde ein Filzversuch gestartet (die Hände gehören übrigens zu Thilde)..
 
 


...zusammen mit diesem verlassenen Schneckenhaus sollte daraus...
 
 


...dieses lustige Wesen entstehen... (ein bisschen psychedelisch, für einen ersten Versuch)... *lach*
 
 


...dann hab ich bei Ulla noch diese zwei Süßen entdeckt... und da ich sowas auch immer toll finde wurde kurzerhand der liebe Ronald (Ullas Mann) zum Blumenladen geschickt, wo er mir ebenfalls dieses Arrangement besorgte... *DANKE!!!* (auf dem Foto das ist übrigens bei mir)...
 
 


...dann hab ich bei Ulla noch zwei süße Katzen-Knöpfe abgestaubt... *freu*
 
 


...und von Thilde gab es noch leckeren Zitronensirup.....*LECKER*
 
 
(wenn ihr das Rezept wollt sagt mir bescheid, dann kommt es in meinen nächsten Post mit rein)
 
 


...dann sind vor wenigen Tagen diese süßen Green Gate Schätze bei mir eingezogen... gekauft habe ich sie bei einer anderen Ulla :)
 
 
So ihr Lieben, jetzt habt ihr es geschafft (für alle die, die bis hierhin durchgehalten haben)...
 
Am Samstag fahren Ulla, ihre Tochter Alina, Thilde und ich auf die Creativa nach Dortmund... Ich freu mich schon riesig!
 
 
Danke fürs reinschauen...eine schöne Woche noch und bis bald
eure Janine











 


Freitag, 14. März 2014

heute mal etwas Selbstgemachtes...

... am letzten Wochenende hatte ich endlich mal wieder frei und da hab ich mir gedacht, ich werkel mal ein bisschen...

Zuerst hab ich ein paar Karten bestempelt und ausgemalt und noch etwas gestrickt...







Alle drei Karten habe ich mit Stempeln vom lieben Stempelknopf, sie hat wunderschöne Stempel. Ich kann mich gar nicht sattsehen an den schönen Motiven uns sie ist eine super Liebe. Ausgemalt hab ich die Karten mit Aquarellbuntstiften die ich neulich bei Tchib* gekauft habe. Die Karten sind auch schon an drei ganz liebe Menschen verschickt. :)

Gestrickt hatte ich ja auch noch was...


Es soll ein riesiger Loopschal werden, wenn er denn mal fertig ist... im Moment mach ich wieder einige Rundschals (Aufträge von Arbeitskolleginnen).Mal sehen, wann ich zum Weiterstricken komme.
 
 
Dann hat es mich dieser Tage mal wieder ins Dep*t verschlagen und natürlich musste wieder etwas mit nach Hause.
 
 


 

Die zwei süßen Pokale wollten unbedingt mit...
 
 

 
Diese hübsche Dose lebt jetzt auch bei uns... (bitte nicht so auf meine unschöne alte Küche achten und vor allem wie unaufgeräumt sie ist *räusper*)
 
(leider ist das Foto so gar nicht gut geworden *sorry*) aber die fand ich auch zu süß, wie sie da an der Kräuterkrone hingen :)
 
Dann war ich noch kurz im Gartencenter, wo ich am allerliebsten alles mitgenommen hätte, aber ich war ganz tapfer und habe nur geschaut, was es da alles gibt... So, jetzt muss ich gleich los zur Arbeit....Nächste Woche fahre ich mit meinen Ladys nach Dortmund auf die Creativa...bin schon ganz aufgeregt und freu mich so :)
 
Euch ein tolles (und hoffentlich sonniges) Wochenende, ich muss leider arbeiten.
Liebe Grüße
eure Janine

 



Freitag, 7. März 2014

Und schon wieder ist eine Woche rum...

...Mein Gott, wie die Zeit vergeht, jetzt ist schon wieder die erste März-Woche rum, dabei hat das Jahr doch gerade erst angefangen.
 
Zu aller Erst möchte ich mich für die lieben Kommentare zu meinen ersten Posts bei euch bedanken und meine neuen Leser begrüße... Kommt rein und fühlt euch wohl! ;)
 
In meinem letzten Post habe ich euch ja versprochen, mal etwas mehr von mir zu erzählen.
 
Also wo fang ich denn an? Am besten ganz vorne.;)
Ich wurde am 13.Mai 1984 in der Nähe von Leipzig geboren. (Ja, ich bin ein echtes DDR-Kind.)




Aufgewachsen bin ich in der Nähe von Berlin und vor etwas mehr als 6 Jahren hat es mich in die Eifel verschlagen.
Ich wurde genau nach der Wende eingeschult (war also kein Pionier mehr und musste Samstags nicht zur Schule) ;). Nach der Grundschule bin ich auf die Realschule gewechselt, habe danach widerwillig noch das Abi hintendran gehangen.



Danach habe ich (wie so viele) keine Ausbildungsstelle bekommen, also hab ich ein soziales Jahr gemacht. Dies war auch mein erster richtiger Kontakt mit Menschen mit Behinderung. An meinem ersten Arbeitstag sagte ich zu meiner Mutter als ich nach Hause kam, dass ich dort nie wieder hinfahren würde.(ich habe dann 4 Jahre dort gearbeitet) :) 
So schlimm war es also nicht. Ich habe mich dort auch total wohl gefühlt, nur nach dem ersten Arbeitstag war ich ein wenig (wie soll ich sagen?) reizüberflutet (ja, das ist die richtige Beschreibung). Aber es ist eine tolle Arbeit, also habe ich nach dem sozialen Jahr die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin gemacht und weiter in der Einrichtung als Aushilfe gejobbt. Da ich anschließend nicht übernommen wurde war ich wenige Monate zu Hause, wo mir die Decke auf den Kopf fiel.
So lockte mich dann ein Job-Angebot in die Eifel. Das ging Hals über Kopf... Innerhalb von 14 Tage benötigte ich ein neues Auto (mein geliebtes erstes Auto ist ein paar Tage vorher gestorben, an Altersschwäche), eine Unterkunft in der Eifel und musste Abschied nehmen von all meinen Lieben, die ich in der Heimat zurück lassen musste...
(Ich verbringe aber wenn ich es schaffe zweimal im Jahr meinen Urlaub in der Heimat)
Und dann begann das Abenteuer Eifel...


 

Soviel erst mal zu meinem Lebenslauf. :)
 
 
 
Jetzt kommen noch ein paar Fakten über mich. (Wen es nicht interessiert, einfach weiterscrollen.)
 
- Ich wohne mit meinem Freund in einer kleinen 2-Zimmer-Wohnung, leider ohne Balkon, Terrasse oder Garten :(
- Ich liebe (wie schon oft erwähnt) rot mit weißen Punkten und weiße Möbel
- Total gerne mag ich  selbstgemachte Sachen
- Sehr wählerisch bin ich auch noch (mir gefällt noch lange nicht alles)
- Ich finde jeder sollte so leben und wohnen, wie er es mag (wem es nicht gefällt, der kann ja draußen bleiben)
- Meine kleiner Bruder wird dieses Jahr 18 (ja richtig und ich werde schon 30) :(
- Kaffee trinke ich keinen, ich rieche aber gerne frischen Kaffee und frisch gemahlene Kaffeebohnen
- Tee trinke ich sehr selten, meisten bin ich dann krank... In den Tee muss immer viel Zucker
- Mich spricht man morgens besser nicht an, bevor ich nicht halbwegs aus den Augen gucken kann



- Putzen ist für mich Strafarbeit
- Ich nehme mir immer fest vor alles was ich ausgekramt habe wieder wegzuräumen, aber irgendwie klappt das nicht
- Ich weiß nicht, wer chaotischer ist, mein Freund oder ich?!
- Rosa und Pink mag ich nicht, aber altrosa finde ich toll (warum weiß ich nicht)
- Als Kind habe ich lieber mit Jungs gespielt als mit Mädchen-
- Im Alter von zwei oder drei Jahren wollte ich unbedingt einen großen Bruder haben, ich konnte aber nicht verstehen, warum das jetzt nicht ging (meine Freunde hatte plötzlich auch alle einen, wo auch immer die so schnell herkamen?!)
- Ich wollte nie eine Schwester haben (hat mein Bruder gewusst, deshalb ist er auch ein Junge geworden) ;)
- Ich liebe es Dinge zu sammeln, kann mich aber auch relativ gut von Sachen trennen
- Da ich ein typischer Stier bin, bin ich total dickköpfig und versuche oft mit dem Kopf durch die Wand zu kommen (gelingt nicht immer, gibt auch manchmal Kopfweh)
- Für meine Lieben würde ich mein letztes Hemd geben
- Ich bin schnell zu begeistern
- In meinem Leben hatte ich mal eine "blaue Phase"... Alles in blau, die Wände, die Möbel, der Teppich, das Sofa...die Phase ist aber schon lange rum
 
So, ich denke jetzt reicht es erst mal... Ich sehe, euch raucht schon der Kopf.... ;)
 
Zum Schluss noch einen kleinen Frühlingsgruß aus meiner Küche.

 

 
Macht es gut ihr Lieben. Bis bald!
 
Eure Janine