Dienstag, 29. April 2014

Endlich wieder...

...Zeit für einen Post.

Hallo ihr Lieben,
in letzter Zeit war es ruhig hier auf meinem Blog. Leider!!! Ich hätte euch gerne ein paar liebe Ostergrüße da gelassen, aber mein Laptop meinte doch tatsächlich sich einen sch... Virus einfangen zu müssen...erst noch unbemerkt, dann irgendwann ging gar nichts mehr...HILFE! Gott sei Dank sind die jüngste Schwester meines Freundes und ihr Mann von Berufswegen PC-Spezialisten, also Laptop zum Osteressen mitgeschleppt...Und er tat es wieder *riesen freu*

Dann war wieder viel Arbeiten angesagt (ja,ja Heimkinder wollen schließlich auch an Feiertage betreut werden) und dann hab ich erst mal eure ganzen Posts nachgelesen und einige wenige kommentiert (sorry, dass ich nicht alle kommentiert habe, es waren einfach zu viele).

Dafür gibt es jetzt einen lange Post, es gibt viel zu berichten.

Zuerst möchte ich mich für die vielen lieben Worte zu meinem letzten Post bedanken!

Nun geht's aber los.

Zum Osterfest hat doch der Hase tatsächlich auch etwas bei mir vorbeigebracht. :)


Hab meinem Freund so lange von dem  Buch vorgeschwärmt, dass er es mir zu Ostern geschenkt hat. :)

Dann hab ich natürlich noch was gewerkelt


Eine pistazienfarbene Mütze

Selbes Modell in grauflieder ist auch schon auf den Nadeln

Und die Schwarze war die Erste. Leider sind die Farben auf den Fotos nicht so schön. Die Mützen sind super flauschig. Die Anleitung hab ich von Ulla. :)
Dann hatten wir in den letzten drei Tagen was zu tun!


Thildes Tochter (und jüngstes Kind) hatte Kommunion
Ulla und ich haben Thilde und ihrer Familie ein wenig geholfen.
So ging es für mich am Freitag nach dem Frühdienst mit Ulla ab zu Thilde, schon mal in der Dorfhütte (dort wurde gefeiert) die Tische dekoriert und gedeckt und Lagebesprechung für den nächsten Tag geführt. 
Thilde hatte mal wieder wunderschöne Deko gezaubert.

Zum Beispiel diesen tollen Leuchtturm, denn das Fest stand unter dem Motto "Leuchtturm". Davon gab es natürlich nicht nur einen.


 Es wurde Stoff drapiert, ein Netz darüber, mit Muscheln, Fischen, Ankern und Schiffchen bestückt.

Die Schiffchen sind aus einem alten Buch gefaltet.

Jetzt noch der gedeckte Tisch...


..und nochmal...


...zwischendrin auch noch ein wenig weißer Jasmin.


Und der Platz vom Kommunionkind.


Thilde hatte auch noch kleine Give-Away-Päckchen gebastelt, gefüllt mit etwas Süßem.


Vor der Dorfhütte wurden die Lorbeerbäumchen aufgestellt und mit Krepp-Blüten verziert.


Der Eingang zur Dorfhütte (die Lorbeerbäumchen waren von einer lieben Kollegin geliehen).


Damit auch jeder weiß wer hier feiert...


Am Festtag war der Hauseingang der Familie auch wunderhübsch geschmückt...





Der Hauseingang was näher...



Das Schild hing in der Kirche an der Bank. Ida hat bei der Gestaltung auch fleißig mitgeholfen.

So und jetzt mach ich euch mal die Nase lang...Jetzt kommt die Bilderflut der verschiedenen Kuchen




Den hat Thilde selbst gemacht...und weil er so schön war (und dieser Kuchen am Abend fast weg war gab es am nächsten Tag einen neuen, gleiche Ausführung)











Na, habt ihr meinen Schokokuchen wiedererkannt? Die Nussecken waren auch super lecker (Ulla und ich hatten heimlich welche gebunkert) :) Die hat natürlich auch Thilde gemacht aber mit Wallnüssen. *Mmh lecker*




Diese beiden kamen dann gestern noch dazu...die Feier war etwas "getrennt", am Sonntag war die Familie da und am Montag dann die Freunde. Ulla und ich waren beide Tage dort, da wir das Küchenteam gebildet haben...
Es war ein wunderschönes Fest und das Kommunionkind hatte einen schönen Tag und vor allem aber trockenes Wetter. 
Am schönsten war natürlich das Auspacken der Geschenke...."Ist da jetzt das Handy drin?" ;)

Ulla und Thilde (ich weiß, dass ihr mitlest) es war so schön mit euch!!! Wie immer!!!!! :)

Seid ihr noch da? Und habt ihr schon Hunger? :)

So, jetzt aber noch die Nettigkeiten, die mich noch vor Ostern erreicht hatten 
von der lieben Monika




...gab es dieses süße Häschen und Leckereien (die leben schon gar nicht mehr)
Liebe Monika an dieser Stelle vielen Dank, ich hab mich total gefreut... :)

und von der lieben Trix







..gab es auch ein paar tolle Dinge...




Liebe Trix, dir an dieser Stelle auch noch vielen lieben Dank! Auch über deine Nettigkeit habe ich mich sehr gefreut.

So, ihr wisst wie es funktioniert...Da mir von der letzten Runde noch die 3. Nettigkeit fehlt gibt es für die ersten 7 eine Nettigkeit von mir. Wer also nicht mitmachen möchte, bitte unbedingt im Kommentar vermerken.

Jetzt hab ich euch doch tatsächlich das Lamm von gestern unterschlagen...




So, jetzt habt ihr es geschafft.... 
Ich halte jetzt noch drei Frühdienste durch und dann hab ich fast 4 Wochen Urlaub :)
Am Sonntag geht es los in meine Heimat...
Ich werde euch berichten :)



Mit diesen Kommunionblümchen möchte ich mich für heute verabschieden....
Macht es gut und bis bald...
Eure Janine


Samstag, 5. April 2014

Und die Zeit verfliegt...

...irgendwie habe ich das Gefühl die Zeit fliegt im Moment nur so an mir vorbei...
 
Danke an alle für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post!!!!
 
Am Montag hatte die mittlere Schwester von meinem Freund Geburtstag und hatte sich von mir den "Lafer-Schokokuchen" gewünscht. Da ich sehr gerne backe, war es für mich auch nicht wirklich Arbeit.


Also alles in die Schüssel rein...
 

 
...anständig verrührt...
 

...alles in die Form und ab in den Backofen...
 

...jetzt muss es etwas abkühlen...
 

...Glasur anrühren und drüber gießen, über Nacht trocknen lassen und fertig ist der Schocki-Kuchen :)...
Bis auf ein sehr schmales Stück ist nichts davon übrig geblieben...
 




 
...dann habe ich mal wieder ein paar Karten gestempelt...
 

...zwei von drei Nettigkeiten verschickt...
 

...und meine April-Bestellung von der lieben Cornelia ist angekommen.
 
Gestern waren Thilde und ich mal wieder bei unserer lieben Ulla (Überraschungsbesuch), es war so ein toller Tag, der wie immer viel zu schnell vorbei war...
Wir haben wie immer lecker gegessen, viel geredet, etwas gestrickt (meine neusten Strickwerke zeige ich euch demnächst) und Hund und Katz gestreichelt...
 

...dem Herrn Rufus schien es etwas langweilig zu sein... Ja ja, die Weiber haben zu viel gequatscht...
 

...die Frau Moony war da schon viel interessierter...
 

...und beschmuste in der Not alles, was sich nicht wehrte...
 
 

 
Dann hab ich von Ulla noch diese wunderschönen Schachbrettblumen bekommen...






 
...die ich schon so lange gesucht habe...
Danke Ulla :*
 
So, werde jetzt erstmal meine freien Tage genießen, es kommt so selten vor, aber im Mai hab ich drei Wochen Urlaub, dann geht es ab in die Heimat... :)
Freu mich schon ganz riesig...
 
Drück euch ganz feste und lass euch liebe Grüße da
 
Eure Janine